Erdbeerkuchen Rezept mit Quark

Erdbeerkuchen Rezept mit Quark

zuckerfrei Naschen

Mittel
30 mins
Abnehmen

Nährwerte: pro Portion

Kalorien 138 kcal 114 kcal / 100 g
Kohlenhydrate 10 g 8 g / 100 g
Proteine 13 g 10 g / 100 g
Fett 6 g 4 g / 100 g

Zutaten:

Personen
500 g Magerquark
150 g griechischer Joghurt
2 EL
Weiße Chia Samen
Weiße Chia Samen
CHF16.90
(CHF6.76/100g)
8 Drops
Stevia Drops
Stevia Drops
CHF14.90
(CHF29.80/100 ml)
3 Eier
5 EL Wasser
1/2 TL Vanilleextrakt
100 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
40 g
Whey Protein Vanille
Whey Protein Vanille
CHF49.90
(CHF66.53/1kg)
400-500 g Erdbeeren
1 Handvoll Pistazien, ungesalzen
<

Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Da darf ein Erdbeerkuchen auf keinen Fall fehlen. Den Biskuitboden und die Quarkcreme gibt es in einer zuckerfreien Variante. Schlemmen ohne schlechtes Gewissen. Dein Beachbody freut sich! Unsere Stevia Drops süßen alles, was du gerne isst, trinkst und nascht:

Zubereitung des Kuchens

Es ergeben sich 12 Stücke. 1 Stück enthält 138 kcal und 12 g Eiweiß.

  1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. 
  2. Für die Quarkcreme den Magerquark mit dem Joghurt und den Chia Samen in einer Schüssel verrühren und alles mit den Stevia Drops süßen. Bei Bedarf noch mehr verwenden. Kühlstellen.
  3. Die Eier trennen. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  4. In einer anderen, großen Schüssel Eigelb, Wasser und Vanilleextrakt schaumig rühren. 
  5. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver und Whey Protein in die große Schüssel geben. Alles gut vermengen.
  6. Nun den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. In eine eingefettete Springform geben und für etwa 15 Minuten im Backofen goldbraun backen.
  7. Wenn der Teig etwas abgekühlt ist, aus der Form lösen und mit der Quarkcreme bestreichen.
  8. Die Erdbeeren in die Hälfte schneiden und den Kuchen damit belegen.
  9. Optional können Pistazien klein gehackt und auf den Kuchen gegeben werden. 
  10. Bon appetit!

Was kann ich anstelle des Dinkelmehls verwenden?

Mandel- oder Kokosmehl eignen sich ebenfalls. Aber aufgepasst - die Flüssigkeitsmenge muss bei der Verwendung beider Sorten erhöht werden. Es ist außerdem von Vorteil - zumindest bei größeren Gebäckstücken - nicht die gesamte Menge an Mehl durch die Alternative zu ersetzen. Der Teig würde zu bröckelig werde