Glutenfreies Protein Müsli Banane

Glutenfreies Protein Müsli Banane

zuckerfrei & zum selber machen

einfach
25 mins
Muskelaufbau

Nährwerte: pro Portion

Kalorien 305 kcal 369 kcal / 100 g
Kohlenhydrate 16 g 20 g / 100 g
Proteine 16 g 20 g / 100 g
Fett 17 g 20 g / 100 g

Zutaten:
Personen

3 EL
Kokosöl
Kokosöl
CHF11.90
(CHF37.19/1000g)
2 überreife Bananen
250 g
Protein Flakes
Protein Flakes
CHF14.90
(CHF49.67/1 kg)
100 g Walnüsse (oder Pekannüsse)
100 g Mandeln
2 EL
Weiße Chia Samen
Weiße Chia Samen
CHF16.90
(CHF6.76/100g)
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
150 g Datteln
optional
50 g Kürbiskerne

Du bist auf der Suche nach einer glutenfreien Variante unseres Protein Müslis? Welches noch dazu frei von zugesetztem Zucker ist? Dann haben wir hier genau das Richtige für dich! Dieses Müsli ist eine ganz besondere Art Müsli, da es im Ofen zubereitet wird. Es trägt den Namen Granola. Ein gebackenes Knuspermüsli, das gewöhnlich aus Haferflocken und Zucker oder Honig zusammengesetzt ist. Da wir unserem Protein Müsli aber so gut es geht treu bleiben wollen, bedienen wir uns stattdessen an der Süße aus Früchten.

Zubereitung:

Die Anzahl der Portionen hängt von deinen Portionsgrößen ab. Wir gehen von 11 Portionen aus. 1 Portion hat 305 kcal und 16 g Protein.

  1. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  2. Das Kokosöl in der Mikrowelle kurz erwärmen, bis es flüssig ist.
  3. Die Bananen mit der Gabel zerdrücken und unter das Öl mischen.
  4. Nun die trockenen Zutaten zusammengeben: Soja Flakes, Nüsse, Chiasamen, Zimt und Salz in einer großen Schüssel vermengen. Die Datteln in kleine Stücke schneiden und ebenfalls unterheben.
  5. Die Kokos-Bananen-Masse dazugeben und alles gut verrühren.
  6. Das Müsli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech schön flach verteilen. Für 10-15 Minuten im Ofen backen, bis die Flakes leicht braun sind. Immer mal wieder nachschauen und eventuell zwischendurch umrühren.
  7. Wenn es abgekühlt ist, kann es entweder ganz normal mit Milch gegessen werden oder es dient als Topping für Quarkspeisen, Smoothie Bowls, etc.
  8. Bon appetit!

Welches müsli ist gesund?

Grundsätzlich solltest du Müslis wählen, die keinen zugesetzten Zucker enthalten. Achte beim Einkauf genau auf die Zutatenliste, denn manchmal versteckt sich der Zucker genau dort, wo man ihn am wenigsten erwartet! Besonders die Knuspermüslis können wirkliche Kalorienbomben sein. Bereitest du dir dein Müsli selbst zu, bestimmst nur du, was hineingehört. Durch die proteinhaltigen Soja Flakes und Chiasamen kannst du dir ein besonders sättigendes, glutenfreies Frühstück zaubern. 

Du ernährst dich nicht glutenfrei und möchtest weitere Protein Müslis probieren?

Gepaart mit dem Besten aus Nüssen, Samen und Beeren gibt es bei uns noch 2 weitere leckere Sorten: