Hummus Rezept

Hummus Rezept

der cremige Dip aus dem Orient

einfach
5 mins
Muskelaufbau

Nährwerte: pro Portion

Kalorien 130 kcal 127 kcal / 100 g
Kohlenhydrate 10 g 10 g / 100 g
Proteine 10 g 6 g / 100 g
Fett 9 g 9 g / 100 g

Zutaten:
Personen

1 Dose Kichererbsen (265 g)
oder
130 g trockene Kichererbsen
1/2 Zitrone (Saft)
3 EL Tahin (Sesammus)
1 Koblauchzehe
1/2 TL Kreuzkümmel
5 EL kaltes Wasser
Salz
etwas Olivenöl und Petersilie als Topping

Wir kennen niemanden, der keinen Hummus mag. Schön cremig ist er ein Genuss und zusammen mit einem noch warmen Fladenbrot ein Traum. Wenn du denkst, es ist schwierig, diese orientalische Spezialität selbst zuzubereiten, irrst du dich. Wir sagen: easy! In nur 5 Minuten ist der Dip fertig und er benötigt nur wenige Zutaten.

Zubereitung:

Wenn du das Rezept in 3 Portionen aufteilst, hat 1 Portion 130 kcal und 10 g Protein.

  1. Die Kichererbsen mit Wasser abspülen und abtropfen lassen oder trockene Kichererbsen vorkochen. 
  2. Zusammen mit Zitronensaft, Tahin, Knoblauch, Kreuzkümmel, Wasser und etwas Salz cremig mixen. Ein Stab-/Standmixer oder Food Processor eignet sich dafür gut.
  3. Den Dip entweder sofort servieren oder im Kühlschrank bis zu 3 Tagen lagern.
  4. Bon appetit!

unser tipp

Drücke mit dem Löffel vor dem Servieren eine Kuhle in den Hummus. Dort hinein kann dann ein Klecks Olivenöl gegeben werden. Als Topping verwende außerdem Kreuzkümmel, Paprikapulver und etwas Petersilie. Das sieht nicht nur sehr schön aus, sondern gibt dem Hummus einen zusätzlichen Kick. Genieße ihn mit etwas Fladenbrot, Gemüseticks oder unserem ofenfrischen Proteinbrot:

das geheimnis für perfekten hummus

Ist Tahin. Oder in anderen Worten: Sesammus. Also nichts anderen als Sesamkörner in gemahlener Form. Beim diesem Vorgang wird Fett, das sich in den Körnern befindet, frei. Dieses setzt sich dann im Glas oben an der Oberfläche ab. Wie bei unserer Bio Erdnussbutter. Achte beim Kauf unbedingt darauf, dass die einzige Zutat im Tahin Sesam ist.