Kokos-Makronen Rezept

Kokos-Makronen Rezept

Makronen backen mit nur 5 Zutaten - so einfach geht's

Geeignet fürMuskelaufbau
Schwierigkeit Leicht
Zubereitung

Nährwerte: pro 100g

418 kcal
Kalorien
6 g
Kohlenhydrate
8 g
Proteine
6 g
Fett

Zutaten:

200 g Kokosnussraspeln
4 Stück Eiweiß (Eiklar)
1 TL Bio Erdnussbutter von foodspring
2 EL Honig
1 Prise Salz

Kokosnuss-Makronen sind echte Klassiker in der Weihnachtszeit. Damit du die runden Leckerbissen ganz ohne schlechtes Gewissen genießen kannst, haben wir ein Makronen-Rezept mit nur 5 (gesunden) Zutaten entwickelt. Mit gerade mal 6 g Kohlenhydraten pro 100 g sind unsere Kokosnuss-Makronen außerdem besonders kohlenhydratarm und eignen sich daher perfekt als süßer Snack im Rahmen deines Low Carb Ernaehrungsplan:

 

 

Zubereitung

  • Ofen auf 150 Grad vorheizen. 
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz schäumig schlagen.  
  • Kokosnussraspeln, Erdnussbutter und Honig vorsichtig unterheben.
  • Vorsichtig kleine Bällchen formen und auf einem Backpapier platzieren.
  • Für ca. 25 Minuten backen bis sie goldbraun sind. 

 

Makronen backen - Unsere Tipps

 Wie bleiben Makronen weich?

Das kennst du bestimmt auch. Wenn du Makronen einige Tage aufbewahrst, werden sie manchmal etwas härter. Mit diesem Tipp bekommst du deine Makronen im Handumdrehen wieder weich.

Gib einfach einen geviertelten Apfel mit in die Plätzchendose. Du wirst sehen – am nächsten Tag sind die Makronen wieder wunderbar zart und saftig.

Die perfekte Eiweiß-Masse

Das A und O bei (Kokos-)Makronen ist eine feste Eiweiß-Masse. So gelingt’s:

    • Eiweiß und Eigelb sauber trennen
    • Schüssel und Rührstäbe sollten komplett fettfrei sein
    • Zusammen mit einer Prise Salz wird Eiweiß besonders schaumig