Trainieren ohne Grenzen – Calisthenics Athlet Antoine Lacotte im Interview

Sein eigener Körper als wichtigstes Trainings-Tool. In unserem Interview mit Antoine erfährst du, wie er mit Calisthenics immer stärker geworden ist.

Du verlangst deinem Körper täglich das Maximum ab? Unsere Daily Vitamins versorgen dich mit den wichtigsten Vitaminen und sind essenziell dafür, dass dein Körper richtig funktioniert. Perfekt dosiert in Kapselform sind sie ideal für einen stressigen Trainings-Alltag.

Deine tägliche Vitamindosis

Als Teil unserer foodspring Family gehört Antoine zu unseren professionellen Athleten in Frankreich. Auf der Suche nach dem Adrenalin-Kick hat er in der Street-Workout-Szene sein Herz verloren. Ganz im Gegenteil zu klassischem Gewichttraining, hat Calisthenics Antoines Training auf ein ganz neues Level gehoben.

Du bist ein Fan von Extremsport. Wie sieht dein sportlicher Background aus? Welche Sportarten hast du schon ausprobiert?

Sport ist mir tatsächlich immer schon leichtgefallen.

Ich bin ein Adrenalinjunkie und mag jede Extremsportart. Immer auf der Suche nach Abwechselung, habe ich schon viele verschiedenen Sportarten ausprobiert.

Ob Parkour, Wasser Ski, Mountain Biking oder Segeln mir wurde bisher schnell langweilig.hat sich zu einer richtigen Leidenschaft bei mir entwickelt. Eine Sportart voller Freiheit und ohne Grenzen.

Du machst bereits seit 2013 Calisthenics. Wie bist du dazu gekommen? Was fasziniert dich so an dieser Sportart?

Übungen mit dem eigenen Körpergewicht haben mich schon immer gereizt. Es ist beeindruckend wozu der menschliche Körper im Stande ist.
In meiner Zeit beim französischen Militär habe ich viel Sport gemacht. Calisthenics habe ich erst danach für mich entdeckt, um meinen Körper weiter fit zu halten.

Mich fasziniert besonders, dass die Street-Workout-Szene so vielseitig ist und man viele Freiheiten hat. Es gibt zum Beispiel für jedes Trainings-Level entsprechende Variationen.

©Ilan Dehé

Calisthenics-Übungen sehen immer so spektakulär aus. Wie lang brauchst du, um einen neuen Move zu beherrschen?

Das richtige Training ist hier das A und O. Mit dem passenden Trainingsplan brauche ich mehrere Monate, um eine Übung zu erlernen. Ohne einen richtigen Trainingsplan kann das sogar noch länger dauern.
Du möchtest genauso wie Antoine einen Trainingsplan für dein Fitnessziel erstellen? Ganz egal, ob Masseaufbau oder 3er Split wir zeigen dir wie du deinen individuellen Trainingsplan erstellst.

Trainierst du nach einem Trainingsplan? Wie sieht ein guter Trainingsplan im Calisthenics aus?

Mein Training ist mit wachsender Erfahrung immer bewusster geworden. Inzwischen habe ich einen speziellen Trainingsplan, den ich mir selbst erstellt habe.

©SBL Workout

Ein typisches Workout beginnt für mich mit einem ausgiebigen Warm Up. Es besteht sowohl aus einem Technik- als auch einem Kraftteil. Stretching im Anschluss ist Pflicht.

A day in the life of Antoine: Wie sieht ein typischer Tag bei dir aus? Hast du eine Routine?

Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch eine gewisse Routine besitzt. Ich starte meinen Tag mit einem italienischen Kaffee und rufe mir meine Ziele vor Augen.

Je nachdem was mein Trainingsplan vorsieht, starte ich meinen Tag mit Krafttraining. Anschließend gehe ich zur Arbeit. Als Kurier bin ich natürlich auch so ständig in Bewegung.

In meiner Mittagspause gehe schwimmen oder mache ein kurzes Workout. Manchmal nutze ich die Zeit auch für persönliche Erledigungen.
Am Abend nach der Arbeit ist bei mir nur noch Entspannung angesagt.

Wie wichtig ist die richtige Ernährung für dich? Was isst du vor und nach deinem Training?

Ernährung ist für mich die Grundlage für meine mentale und körperliche Balance.

Bevor ich trainiere esse ich nicht viel oder nur einen kleinen Snack. Meistens trinke ich einen Pre-Workout Drink, die liefern mir schnelle Energie.

Gönn dir eine Dose Sparkling Aminos vor dem Training. Mit essenziellen Aminosäuren für deine Muskeln und natürlichem Koffein aus der Guarana-Pflanze. Für ein effizientes Workout was vor dem Training beginnt.

©foodspring

Nach dem Training esse ich ganz unterschiedlich. Ich versuche immer auf meine Körper zuhören und esse nur wenn ich Hunger habe. Manchmal esse ich eine große Mahlzeit. Wenn es schnell gehen muss, greife ich zu foodspring Produkten.

Wenn du ein foodspring Produkt wärst, welches wärst du? Und warum?

Recovery Aminos. Ich kann gar nicht mehr ohne sie und nutze sie immer nach meinem Training.

Nach einem intensiven Workout sind deine Batterien leer? Unsere Recovery Aminos versorgen dich nach dem Training mit essenziellen Aminosäuren und schnell verfügbaren Kohlenhydraten. Für die extra Portion Erholung für deine Muskeln.

Welche sportlichen Ziele hast du noch vor Augen?

Mein größtes Ziel ist es bei dem nächsten internationalen Wettkampf auf dem Treppchen zu stehen.

Wie bereitest du dich auf einen Wettkampf vor?

Ich höre auf meinen Körper und vertraue auf ihm. Um weder Kraft noch Energie zu verlieren, trainiere ich regelmäßig weiter. Erholung ist vor den Wettkämpfen genauso wichtig für mich. Außerdem versuche ich mich so gesund wie möglich zu ernähren und auch im Alltag weiter aktiv zu bleiben.

In der Vorbereitungsphase mache ich keine großen Workouts und probiere nichts neues aus. Ich konzentriere mich auf kurze und intensive Einheiten.

Hast du ein paar Tipps für Beginner? Was sind die besten Übungen, um anzufangen?

Das Wichtigste ist, dass du mit gewöhnlichem Krafttraining beginnst, um eine Sicherheit in den Grundübungen zu erlangen. Beherrschst du diese Übungen, kannst du weiter auf ihnen aufbauen.
Höre immer auf deinen Körper und vergiss nie das Aufwärmen und Stretchen.

Was sollten Anfänger unbedingt beachten, damit sie sich nicht verletzen?

Sei geduldig, kenne deine Grenzen und respektiere deinen Körper. Deine Leistung ist davon abhängig wie gut du dich um deinen Körper kümmerst. Ernähre dich ausgewogen und versorge deine Körper mit allen wertvollen Nährstoffen.

Hast du zum Schluss unseres Interviews noch etwas, was du unseren foodspring Lesern mit auf den Weg geben möchtest?

©Ilan Dehé

Bleib motiviert und gebe niemals auf.
Calisthenics ist ein Sport für jeden. Du brauchst nur gute Ratschläge und dann wirst du schnelle Fortschritte sehen.

Related Posts

Comments

shares