Low Carb BBQ Sauce

Die Grillsaison zuckerfrei genießen

30 Mins
leicht
Shape
Leckere Saucen dürfen beim Grillabend auf keinen Fall fehlen. Das steht fest. Was viele aber nicht wissen, ist, dass diese fast immer voller Zucker und anderer Zusatzstoffe stecken. Wir empfehlen dir deshalb, deine ganz eigene Kreation beim nächsten Barbecue vorzubereiten. Du wirst überrascht sein, wie aromatisch die selbstgemachte Sauce schmecken wird. Und das ganz ohne Zucker und den zusätzlichen Kalorien.

Nährwerte: (pro Portion)

Kalorien
9 kcal
57 g / 100g
Kohlenhydrate
1 g
9 g / 100g
Proteine
0 g
3 g / 100g
Fett
0 g
0 g / 100g

Zutaten Personen

Eine Portion (etwa 1 EL) enthält nur 9 kcal. Gut geeignet als Marinade für Fleisch und Gemüse oder als Dip.
1 fein gehackte Knoblauchzehe
1 Tube Tomatenmark (à 200 g)
2 TL Senf
2 EL Apfelessig
2 EL Sojasauce
1 EL Zwiebelpulver
TL Salz
TL Chilipulver
2 TL Paprikapulver
1 TL Cumin (Kreuzkümmel)
etwas Stevia zum Süßen (oder anderes Süßungsmittel)
300 ml Wasser

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Hitze zum Köcheln bringen.
  • Die Sauce etwa 30 Minuten kochen lassen, bis sie sich deutlich reduziert hat. Wer es dickflüssiger mag, lässt den Topf noch für weitere Minuten auf der Herdplatte stehen.
  • Abkühlen lassen und genießen. Darf für mehrere Wochen im Kühlschrank gelagert werden.
  • Guten Appetit!

was ist bbq/barbecue?

Tatsächlich ist damit eine besondere Garmethode von großen Fleischstücken gemeint. Anders als beim Grillen werden diese bei niedriger, indirekter Hitze in einem speziellen Grill gegart. Auch kann BBQ aber einfach der Ausdruck für eine ausgiebige Grillfeier sein.

unser tipp

Die, die das rauchige Aroma einer BBQ Sauce besonders mögen, sollten sich unbedingt ein Fläschchen Raucharoma zulegen. Dieses ist auch unter dem Namen Liquid Smoke bekannt. Ein Paar Teelöffel davon verleihen deiner Sauce den typischen, rauchigen Geschmack.

Comments

shares