Unsere Produktentwicklung: Von der Idee zum Produkt

Ob Whey, Proteinriegel oder Protein Cream – hinter jedem unserer Produkte steckt eine Geschichte. Erfahre mehr über unsere Produktentwicklung.

Übersicht

  1. Was macht unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung besonders?
  2. Wie entsteht die Produktidee?
  3. Wie wird die Rezeptur entwickelt?
  4. Wie finden wir den perfekten Geschmack?
  5. Welche Anforderungen muss das Produkt noch erfüllen?

Du brauchst Unterstützung auf dem Weg zu deinen Zielen? Auf unserer Produktseite findest du für jedes Ziel, jede Tageszeit und Vorliebe dein perfektes Produkt.

Dein neues Lieblingsprodukt

1. Was macht unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung besonders?

Die Abteilung für Forschung und Entwicklung ist ein wichtiger Teil unseres Teams.
Sie sitzt mit den anderen Abteilungen der Foodspring Family in unserem Office im Herzen Berlins.

Immer auf der Suche nach aktuellen Marktentwicklungen und Food Trends.

Insgesamt sind vier Bereiche für die Produktentwicklung zuständig:

1. Forschung, Entwicklung & Innovation entwickelt neue Rezepturen oder optimiert bestehende Produkte auf dem Markt.

2. Das Qualitätsmanagement stellt die Qualitätsanforderungen in der gesamten Produktionskette sicher.

3. Das Regulatory Department überprüft, ob die Produkte und Verpackungen den rechtlichen Anforderungen entsprechen.

4. Der Strategische Einkauf sichert die gesamte Lieferkette und bestimmt den Preis.

Der große Vorteil ist, alle Abteilungen sitzen unter einem Dach und tauschen sich regelmäßig miteinander aus. Hier werden verschiedene Zutaten miteinander vermischt, viel gekocht und gebacken.

Kundenservice und Marketing können deine Wünsche und Kritiken direkt an unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung weitergeben.

Im Team aus Ernährungswissenschaftlern, Ökotrophologen und Innovationsexperten entwickeln wir neue Produkte. Unsere bestehenden Produkte werden aber auch verbessert.

Somit vereinen unsere Produkte die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse mit deinen Bedürfnissen.

©foodspring

Immer mit dem Ziel vor Augen, deine Ernährung zu optimieren. Damit es dir leichter fällt, dich langfristig ausgewogen zu ernähren.

Von der Idee zum Produkt – die einzelnen Schritte

  1. Entwicklung der Produktidee
  2. Erstellung eines Produktkonzeptes
  3. Analyse des Marktes und Wettbewerbs
  4. Rezeptentwicklung
  5. Prototyp
  6. Auswahl des Herstellers
  7. Interne und externe Tastings
  8. Verpackung, Labelling und Preisbildung

2. Wie entsteht die Produktidee?

Der Zeitraum von der Idee bis zum Verkauf des Produktes variiert stark. Die gesamte Produktentwicklung kann sogar bis zu 1 Jahr dauern.

Am Anfang steht immer eine Idee. Bei der Entwicklung sind wir auf der Suche nach Innovationen, die dir einen gesünderen Lifestyle ermöglichen.

Für die Erstellung der Produktidee schauen wir uns den Markt genau an.  Neue, innovative Produkte und Zutaten interessieren uns besonders. Gleichzeitig hören wir auch auf das Kundenfeedback.

3. Wie wird die Rezeptur entwickelt?

Steht die Produktidee, kreieren wir die Rezeptur in unserer eigenen Testküche. Dazu gehören die Recherche über die Zutaten und das Herstellungsverfahren.

Ist es eine Variation eines bestehenden Produktes oder bringen wir ein neues Produkt auf den Markt?

Der genaue Ablauf hängt von der Art des Produktes ab.

4. Wie finden wir den perfekten Geschmack?

Guter Geschmack gehört zu unseren Prioritäten während der Produktentwicklung. Wie beim Sport muss jedes Produkt eine Mindestpunktzahl erreichen.

Auf der Suche nach dem besten Geschmack sind unsere Tastings der Schlüssel. Die Prototypen werden in Verkostungen mit dem gesamten Team oder durch externe Tester bewertet.

Natürlich muss nicht nur der Geschmack stimmen. Die Textur, das Mundgefühl, der Geruch, die Nährwerte und Zutaten sind mindestens genauso wichtig.

©foodspring

Feedback wird verwendet, um den Prototypen zu verändern. Anschließend stehen eine neue Verkostung und Bewertung an. Das läuft solange weiter bis das Produkt die festgelegte Punktzahl erreicht.

Negatives Feedback ist normal und sogar essenziell, damit wir unsere Produkte immer weiter optimieren können.

Nice to know: Die endgültige Rezeptentwicklung eines foodspring-Produktes braucht in der Regel mindestens zwei Tastings.

Der große Vorteil ist, unsere erfahrenen Ernährungswissenschaftler wissen genau, welchen funktionellen Wert eine bestimmte Zutat hat. So können Kritiken, Wünsche und Anregungen aus den Tastings optimal in die endgültige Rezepturentwicklung einfließen.

5. Welche Anforderungen muss das Produkt noch erfüllen?

Du darfst nicht vergessen: Wir produzieren eine Alternative für ungesunde Produkte, die dir dabei helfen soll, deine Ziele besser zu erreichen.

Wir können aus Schokolade keinen Grünkohl machen.

Deshalb betrachten wir unsere Nährwerte immer bezogen auf die Produktgruppe.

Mit unserer Protein Cream Haselnuss haben wir eine Alternative zu herkömmlicher Schokocreme entwickelt.

Schokocreme bleibt ein absolutes Gönnungs-Produkt. Uns geht es bei Produkten nie nur um Kalorien. Kalorien sind nicht gleich Kalorien. Es kommt auch drauf an, welche Makronährstoffe dir durch das Produkt geliefert werden.

©foodspring

Wir haben eine Schokocreme entwickelt, die dir noch etwas mehr liefert als reinen Schokogenuss. Sie enthält 85 % weniger Zucker und 40 % weniger Kohlenhydrate, dafür dreimal mehr Protein. Die extra Power für deine Muskeln.

Du hast eine innovative Idee für unser Produktentwicklungs-Team? Dann hinterlassen uns unbedingt deine Anregungen in den Kommentaren.

Related Posts

Comments

shares