Protein Cream

«Reich an Protein, zuckerarm** und frei von Palmöl»

4.8/5 7263 Bewertungen
4.8 5 7263
foodspring Protein Cream https://d23o500odzh64r.cloudfront.net/media/catalog/product/cache/3/small_image/88x77/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/o/n/onsite_pdp_protein_cream_salted_caramel_m.png
  • Protein Cream
  • Protein Cream
Sofort lieferbar
200 g
CHF6.90
(CHF3.45/100g) Inkl. MwSt. & zzgl. Versand
Reich an Protein
20g Richtung Tagesziel
Zuckerarm
85% weniger als herkömmliche Aufstriche*
Natürliche Aromen
Ohne künstliche Zusätze
0% Palmöl
Gut für dich, gut für die Umwelt
Zutaten (Protein Cream - Salted Caramel)
Süßungsmittel (Maltit), Sonnenblumenöl, Molkenproteinkonzentrat (aus Milch) (20%), Magermilchpulver (11%), Kakaobutter, fettarmes Kakaopulver, Butterreinfett (aus Milch), Emulgator (Sonnenblumenlecithin), Meersalz, natürliches Aroma, Farbstoff (Paprikaextrakt).
Info

Magermilchcreme mit Molkenprotein und Karamellgeschmack. Mit Süßungsmittel.

Nährwerte pro 100g
Energie 2135 kJ / 515 kcal
Fett 37 g
davon gesättigte Fettsäuren 8,3 g
Kohlenhydrate 37 g
davon Zucker 7,1 g
davon mehrwertige Alkohole 30 g
Eiweiß 20 g
Salz 0,60 g
Hinweis

Kann Schalenfrüchte enthalten. Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken.

No-Bake Salted Caramel Cups

Ein zuckersüßes Dessert oder Mitbringsel
Diese Salted Caramel Cups sind für diejenigen, die von allem gerne ein bisschen naschen wollen. In unserem Rezept steckt alles, was glücklich macht: Knuspriger Cookie, cremiges Karamell und herbe Schokolade. Zum Dahinschmelzen! Ob als Geschenk, Dessert oder süßen Snack für zwischendurch – mit diesen schnell gemachten Salted Caramel Cups machst du wirklich jedem eine Freude.
Zutaten (4 Personen):

Für den Boden:
  • 1 Stk. Protein Cookie Chocolate Chip
  • 2 TL Kokosöl

Für die Füllung:
  • 4 TL Protein Cream Salted Caramel
  • 60 g Zartbitterschokolade (mind. 70% Kakao) oder Protein Cream Haselnuss
  • Meersalz
ZUBEREITUNG:

  1. Für den Boden Protein Cookie mit einer Küchenmaschine oder einem Mixer zerkleinern, sodass er krümmelig ist.
  2. Kokosöl dazugeben. Noch einmal kurz mixen, bis eine klebrigere Masse entsteht.
  3. Eine Muffinform zur Hand nehmen und 4 Mulden mit Frischhaltefolie auslegen.
  4. Cookie-Masse gleichmäßig auf die Muffinformen verteilen und mit den Fingern plattdrücken, sodass der Boden vollständig bedeckt ist. Form in den Kühlschrank stellen.
  5. In der Zwischenzeit sowohl die Protein Cream Salted Caramel als auch die Zartbitterschokolade (bzw. Protein Cream Haselnuss) für 30 Sek. in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen.
  6. Anschließend je 1 TL Protein Cream Salted Caramel auf den Cookie-Boden geben.
  7. Danach die Zartbitterschokolade auf alle 4 Formen verteilen. Mit etwas Meersalz bestreuen.
  8. No-Bake Salted Caramel Cups zum Aushärten für 3-4 Std. in den Kühlschrank stellen.
  9. Guten Appetit!

Salted Caramel Brownies

Mehr Protein, weniger Zucker, voller Genuss
Bei diesen Salted Caramel Brownies verschlägt es uns glatt die Sprache. Sie sind so unfassbar lecker! Das liegt natürlich vor allem an unserer unwiderstehlichen Protein Cream Salted Caramel. Wenn wir sie nicht gerade direkt vom Löffel naschen, kommt sie am liebsten auf gesunde, frisch gebackene Brownies. Wer kann bei dieser Kombination noch widerstehen?
Zutaten (1 Person):

Für den Brownieteig:
  • 150 g Zucchini
  • 110 g Dinkelmehl (oder Hafermehl)
  • 30 g Whey Protein nach Wahl (z.B. Schoko, Vanille, Neutral, Kaffee, Karamell, etc.)
  • 30 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g stevia (oder Erythrit)
  • 30 g Kokosöl
  • 1 Prise SalZ
  • 100 ml Espresso (oder Wasser)

Für das Topping:
  • 50 g Protein Cream Salted Caramel
  • sMeersalz, etwas mehr Protein Cream Salted Caramel
ZUBEREITUNG:

  1. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Zucchini mit einer Reibe fein reiben und das überschüssige Wasser mit den Händen aus ihnen herausdrücken.
  3. Zusammen mit den restlichen Zutaten für den Brownieteig in einen Food Processor oder eine Küchenmaschine geben und zu einem Teig verarbeiten. Zwischendurch die Ränder mit einem Spachtel herunterkratzen. Weiter mixen, bis die Masse glatt ist.
  4. Eine kleine Backform (ca. 17x13) mit Backpapier auslegen oder einfetten. Teig hineingeben und glattstreichen.
  5. Protein Cream Salted Caramel 30 Sek. in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad schmelzen. Mit einem Löffel Kleckse auf den Brownieteig geben und mit einem Schaschlikspieß oder Messer Swirls erzeugen.
  6. Salted Caramel Brownies für 30-35 Min. backen. Stichprobe machen.
  7. Unbedingt etwas auskühlen lassen und in 9 Stücke schneiden.
  8. Wer möchte, kann die Salted Caramel Brownies nun mit noch mehr flüssiger Protein Cream bestreichen und mit Meersalz bestreuen.
  9. Guten Appetit!

Durchschnittliche Bewertung

Perfekt

Schmeckt total lecker.

Sucht machend und mega lecker

Ich war anfangs natürlich skeptisch. „85% weniger Zucker und gleichzeitig genauso lecker wie die süßen Leckereien“!? Aber das Produkt hält was es verspricht. Manchmal erwische ich mich selbst, dass ich plötzlich Lust darauf bekomme. Das eignet sich perfekt als kleiner und gesunder Snack für Zwischendurch. Ich bin jedenfalls begeistert und bestelle es öfters. Ich würde mir wünschen, dass der Inhalt etwas mehr wird. Die sind immer so schnell leer.

Lecker

Konsistenz sowie Geschmack wirklich gut

Großartig

Unfassbar lecker. Kann gerne im Sortiment bleiben.

Sehr lecker

Mal was komplett anderes als immer nur Schokolade oder Nuss Aufstrich. Perfekt aufs Brot oder auch auf Pancakes

Zufrieden

Ich bin sehr zufrieden mit der Creme. In der Mikrowelle warm gemacht wird sie schön flüssig und kann über Joghurt oder ähnliches gegeben werden. Vom Geschmack her könnte sie für mich persönlich etwas intensiver nach Salted Caramel schmecken. Achtung: nicht länger als ca. 20 sek in der Mikrowelle lassen. ;)

Ein Hauch von Weihnachten

Leckerer, cremiger Aufstrich für die Vorweihnachtszeit und vielseitig einsetzbar: ob für Pancakes, als Topping fürs Porridge oder ganz einfach fürs Brot. Man muss schon sagen, dass es zwar nicht gerade ein kalorienarmes Produkt ist, aber den Zucker, den man normalerweise mit einem Lebkuchen aufnehmen würde, spart man allemal ein.

Lecker

Cremig und lecker.

Lecker

Lecker. Sehr cremig, süss und lecker.

Super für die Weihnachtszeit

Sehr lecker aber auch sehr reichhaltig. Ein toller Leckerbissen über das Porridge

1 / 127
Oft gestellte Fragen
Steckt wirklich kein Palmöl in eurer Salted Caramel Protein Cream?

Im Gegensatz zu herkömmlichen süßen Brotaufstrichen verzichten wir in unserer Salted Caramel Protein Cream auf Palmöl. Ganz einfach, weil Palmöl allgemein dafür bekannt ist, zur Abholzung des Regenwaldes in Asien beizutragen und damit den Lebensraum unzähliger Tierarten ausrottet. Trotzdem ist unsere Protein Cream schön cremig. Dank Sonnenblumenöl und Kakaobutter.

Wartet mal, und wie sieht es mit dem Fettgehalt aus?

Unser Ziel war es eine Creme zu entwickeln, die ganz ohne Zuckerzusatz auskommt. Um sicher zu gehen, dass nichts von der Cremigkeit, die wir alle so lieben, verloren geht, braucht es Fett, denn das ist die Quelle des Streichzarten. Aus umweltfreundlichen Gründen haben wir uns für Sonneblumenöl statt Palmöl entschieden.

Wofür nutzt ihr Maltitol ?

Maltitol ist ein Zuckeralkohol, der fast genau die gleichen Eigenschaften wie Zucker hat, nur mit viel weniger Kalorien. Zuckeralkohole kommen natürlich in Obst und Gemüse vor. Im Gegensatz zu Zucker verursacht Maltit kein Karies. So genießt du eine Salted Caramel Protein Cream, die angenehm süß ist, ohne den unangenehmen Zucker.

Muss ich die Salted Caramel Protein Cream im Kühlschrank aufbewahren?

Unsere Salted Caramel Protein Cream genießt du am besten bei Zimmertemperatur. Dann lässt sie sich super aufs Brot streichen, schmilzt schön gleichmäßig auf deinen Pancakes oder direkt vom Löffel auf deiner Zunge.